Klasse 2b

Konstantins Minestrone

Im Sachunterricht hatten wir das Thema "Gesunde Ernährung" und im Schulgarten waren unsere Bohnen, Tomaten und Karotten erntereif. Das haben wir verbunden und ein verfrühtes Erntedankfest gefeiert. Nachdem wir unsere Hochbeete geerntet haben, wurde das Gemüse gewaschen, geschnitten und gekocht. Während es schon köstlich duftete und unsere Minestrone köchelte, schrieben wir das Rezept dazu auf. Anschließend haben wir fast alles weggefuttert. Frau Molter war ganz erstaunt, wie viel in hungrige Bäuche passt.


Ausflug 2a, 2b, 2c

Am 8.9.16 unternahmen alle 2. Klässler einen Ausflug nach Dasbach zum Spielplatz. Bei herrlichem Sommerwetter hatten alle viel Spaß. Liebe Eltern verwöhnten uns dort mit Eis am Stiel. Müde aber glücklich wanderten die Klassen über Idsteins Wiesen und Felder zurück zur Schule.


Unsere Beete und das Bohnenzelt sind prima gewachsen.


Wir haben das Quidditch Turnier gewonnen


Wir pflanzen ein Bohnenzelt

Im Juni haben wir Stöcke gesammelt und damit ein Tipi gebaut. An die Äste des Zeltes haben wir Stangenbohnen gepflanzt. Sie wachsen schon fleißig. Leider finden die Schnecken unsere jugen Bohnen auch sehr lecker und knabbern immer etwas ab.


Besuch des Theaterstücks "Zoff im Beet"

Gemeinsam mit anderen Klassen unserer Schule besuchten wir das Theaterstück "Zoff im Beet" der Max Kirmsse-Schule. Es hat uns sehr gut gefallen und wir hatten viel Spaß!


Materialdruck

Im Kunstunterricht haben wir mit Farbrollen experimentiert und anschließende unterschiedliche Materialien zum Drucken erprobt: Geldstücke, Ketten, Korken, Fundstücke, Kunstblumen, Bleche, Holzstücke, Murmeln, Styropor. Diese haben wir mit dem Farbrollen eingefärbt und dann auf Papier gedruckt.

Von HAP Grieshaber haben wir uns einen Holzdruck angeschaut, einen Drachen mit unterschiedlichen Strukturen. Mit unseren Erfahrungen der Experimente haben wir, passend zum Sachunterrichtsthema, Dinosaurier mit Materialdruck aus Acrylfarbe erstellt. Das wurde ein wunderschönes Klassenbild!


Besuch im Senckenbergmuseum

Am 2.5.16 war die Klasse 1b im Senckenbergmuseum. Mit dem Bus traten wir die lange Reise nach Frankfurt an. Im Pausenraum stärkten wir uns erstmal um dann in zwei Gruppen eine Führung zu den Dinosauriern zu machen. Wir sind gelaufen wie Krokodile und wie Dinos und haben gelernt, dass nicht das Krokodil sondern die Vögel die heutigen Nachfahren der Dinos sind. Der große Edmontosaurus als echte natürliche Mumie war sehr beeindrucken. Wir haben probiert ohne Arme aufzustehen und so verstanden, warum T-Rexs seine kleinen Ärmchen brauchte. Auch wie Fossilien entstehen konnten wir mit allen zusammen nachstellen und eine echte Brachiosaurus Rippe und die Versteinerung des Archaeopteryx anfassen.

Auch die Anakonda, die ein Wasserschwein frisst haben wir gesehen und ganz viele ausgestopfte Tiere. Besonders spannend war das Kunstwerk „Pegasus Project“ der Performance-Künstlerin Mia Florentine Weiss, dass über unseren Köpfen schwebte.


Die Klasse 1b führt „Frederick“ von Leo Lionni auf

Die Klasse 1b arbeitet im Unterricht in allen Fächern zu dem Buch „Frederick“.
Im Sachunterricht beschäftigten uns die Jahreszeiten, in Musik lernten wir das Frederik-Lied, Im Kunstunterricht bastelten wir Mäusemasken und im Deutschunterricht lernten wir das Frederick-Gedicht und unseren Text für das Rollenspiel.
Nach vielen Proben führten wir dann unseren beiden Nachbarklassen und unserer Patenklasse das Theaterstück vor. Alle bekamen viel Applaus!


Plätzchen backen

Am 03.12.2016 hat die Klasse 1b mit ihrer Partnerklasse 4b Plätzchen gebacken und gebastelt. Es wurde geknetet, ausgerollt und reichlich verziert. Ganz viele leckere Plätzchen sind dabei entstanden. Der ganze Eingang hat geduftet.
Den fleißigen Backeltern wollen wir ganz herzlich danken!


Unser erster Ausflug:

Die Klasse 1b in der Fasanerie

Am 12.10.2015 haben wir unseren ersten Ausflug unternommen. Mit dem großen Bus sind wir von Idstein bis in die Fasanerie gefahren. Dort angekommen, haben wir erstmal auf dem Spielplatz gefrühstückt und ein bisschen gespielt. Dann sind wir losgelaufen. Zuerst zu den Schafen und Schweinen. Dann kamen wir zu den Rehen, Hirschen und Mufflons. Sogar die Wildkatzen konnten wir sehen. Nur die Wildschweine haben sich ein bisschen versteckt. Dafür gab es bei ihrem Gehege einen großen Ast zum Balancieren. Als wir dann bei den Bären und Wölfen waren haben wir ein zweites Frühstück eingenommen und gleich danach auch die Bären und Wölfe. Ein Bär und ein Wolf haben sich um das Essen gestritten. Es gab Gurken, Paprika, Brot, Ananas, Äpfel und Birnen und sogar Trauben für die Bären zu essen. Ein bisschen Brot ist im Wasser gelandet, das mussten die Bären dann rausfischen.

Auf dem Rückweg haben wir noch eine ganze Wisentherde gesehen. Zum Anschluss konnten wir noch auf dem schönen Spielplatz spielen. Dann hat uns der Bus wieder abgeholt und nach Idstein gefahren.


Ausflug mit unserer Patenklasse

Mit unserer Patenklasse 4b haben wir einen Ausflug zum nahegelegenen Spielplatz im Taunusviertel unternommen. Dort konnten wir klettern, wippen und schaukeln und so richtig mit unseren großen Paten toben. Das hat uns allen viel Spaß gemacht!


Kennenlernen der Patenklassen und eine erste gemeinsame Spielestunde


Das sind wir

Wir sind die Klasse 1b, unser Klassentier ist der Buckeldrache Konstantin. 8 Mädchen und 13 Jungen sind wir, insgesamt also 21 Kinder. Unsere Klassenlehrerin ist Frau Molter. Finden kann man uns ganz oben im roten Eingang.